Südfrankreich-Rundreise

Reisenummer: KS21141

 SÜDFRANKREICH-RUNDREISE

ZAUBER DES LICHTS

 

1. Tag (30.08.21): Anreise in das Burgund
Heute erreichen Sie einen den kulinarischen und geschichtsträchtigen Hotspot in Frankreich, das Burgund. In Dijon unternehmen Sie einen Rundgang vorbei an einer Vielzahl herrschaftlicher Gebäude und hübscher Fachwerkhäuser, deren Ornamentik und wunderschöne Innenhöfe den Reiz der Stadt ausmachen. Mitten im Zentrum befindet sich der prächtige Herzogenpalast des Burgundes.
 
2. Tag (31.08.21): Weiterreise nach Arles in der Provence
Brechen Sie nach dem Frühstück auf in die Provence. Das südfranzösische Arles ist das heutige Ziel Ihrer Reise. Der Maler Vincent van Gogh war fasziniert von dem ganz besonderen Licht und Flair der Region, sodass er in Arles zahlreiche Bilder schuf und hier seine Inspirationsquellen fand. Geschichtlich finden sich in Arles die Spuren der Römer, die auch hier ein sehenswertes Amphitheater bauten. Wandeln Sie gemeinsam mit ihrem Gästeführer auf den Spuren der Vergangenheit. Im Anschluss genießen Sie ein gemeinsames Abendessen im Hotel.
 
 

3. Tag (01.09.21): Tagesausflug Avignon und Pont du Gard
Heute entdecken Sie die historischen Städte der Region. Erstes Ziel ist Avignon, direkt an der Rhône gelegen. Von hier aus regierten im 14. Jahrhundert die katholischen Päpste. Besonders sehenswert ist der massive gotische Papstpalast. In der Altstadt begegnen Ihnen die Relikte der Vergangenheit mit ihren Schlössern, Plätzen, Straßen und natürlich der Pont Saint-Bénézet. Die berühmte Brücken-Ruine mit der kleinen Kapelle überspannt den mächtigen Fluss und ist eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt. Lassen Sie sich vom Charme der Stadt verzaubern und folgenden Sie ihrem Gästeführer zu den erwähnten Sehenswürdigkeiten. Nach einer individuellen Mittagspause entdecken Sie unweit von Avignon römisches Kulturerbe. Sie besuchen das Aquädukt „Pont du Gard“, welches noch heute als technisches Meisterwerk römischer Baukunst gilt und bestens erhalten ist. Spazieren Sie am Nachmittag gemeinsam mit ihrem Gästeführer durch Nimes. Das bezaubernde Städtchen diente den Römern als wichtiger Außenposten ihres riesigen Reiches. Noch heute finden sich überall die Zeugen der Vergangenheit vom römischen Amphietheater bis zum Kalksteintempel Maison Carrée. Am Abend sind Sie zurück in Arles.
 
4. Tag (02.09.21): Tagesausflug in die Carmague
Vom Delta der Rhone und dem Mittelmeer umgeben, besuchen Sie heute die unverwechselbare Carmaque. Das riesige Naturschutzgebiet zwischen Reisfeldern und Salzgärten sind die Hauptdarsteller der Region die rosa Flamingos, weiße Pferde und vor allem die Stierzuchten. Sie besuchen eine traditionelle Stierfarm, wo sie bereits von Reitern auf Ihren weißen Pferden begrüßt werden. Auf dem Weg durch die Region finden sich die so typischen Salinen, in denen bis heute dem Meer das „Fleur de Sel“ abgerungen wird. Das typische Salz wird in riesigen Becken allein durch die Kraft der Sonne gewonnen.
 
5. Tag (03.09.21): Weiterreise nach Marseille via Aix-en-Provence
Reisen Sie heute weiter in Richtung Küste. Erstes Ziel ist die historische Hauptstadt der Provence, Aix-en-Provence. Die sehenswerte Universitätsstadt gilt als bedeutendes Zentrum für Kunst- und Kultur und glänzt mit architektonischen Reichtum. Sie erreichen die Hafenstadt Marseille am Nachmittag. Von je her gilt Marseille als eine der wichtigsten Hafenstädte im Süden Frankreichs war. Heute überrascht Marseille seine Besucher mit mediterranen Schönheit. Nach dem Bezug der Zimmer bleibt genügend Zeit um die Stadt im Rahmen eines geführten Rundganges zu besichtigen. Besonders sehenswert ist der Alte Hafen mit seinen unzähligen Restaurants und Bars. Hier legen noch die Kutter mit Fangfrischen Fisch an. Bereits von Weiten sehen Sie die imposante Kathedrale Norte Dame de la Garde, die jedes Jahr Millionen von Besuchern in Ihren Bann zieht. Schlendern Sie gemeinsam durch die schönen Altstadtgassen und genießen Sie mediterrane Lebensfreude.
 
 
6. Tag (04.09.21): Tagesausflug in die Provence
Entdecken Sie heute die unverfälschte Schönheit der Provence. Nicht umsonst ist Les Baux des Provence eines der schönsten Dörfer der Provence. Entdecken Sie gemeinsam mit ihrem Gästeführer die alte Burgruine auf dem Hochplateau. Von hier aus haben Sie bei guten Bedingungen einen herrlichen Blick bis zu den Pyrenäen. Im Anschluss besichtigen Sie die Olivenöl Destille „Moulin CastelaS“ - eine der besten der Region. Hier verkosten Sie die hochwertigen Öle aus den Oliven der Region und erfahren alles über den Herstellungsprozess. Reisen Sie im Anschluss weiter ins malerische Roussillon. In dem auf einem Hügel gelegenen Ort drängen sich die alten Häuser dicht and dicht entlang schmaler Gassen. Immer wieder findet man wunderschöne Aussichtspunkte, die den Blick über die Hügel des Plateau de Vaucluse freigeben. Warme Ockertöne bestimmen das Stadtbild und der alte Ockersteinbruch zählt mit seinen Farbnuancen und Formen zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeit der Region. Selbstverständlich haben wir hier eine Führung für Sie geplant.
 
7. Tag (05.09.21): Nationalpark Calanques
Zwischen Marseille und Cassis ist eine der unberührtesten und schönsten Landschaften von ganz Frankreich zu Hause, die Calanques und der Nationalpark Calanques. Sie fahren mit unserem Bus nach Cassis, von wo aus Sie dann eine etwa Schifffahrt unternehmen (ca. 2 h). Fjordähnliche Formationen und Buchten begegnen Ihnen inmitten des azurblauen Mittelmeers. Den Nachmittag verbringen Sie nach eigenen Vorlieben in Marseille.
 
8. Tag (06.09.21): Beginn der Heimreise
Sagen Sie der Schönheit der französischen Riviera auf Wiedersehen. Ihr heutiges Zwischenübernachtungsziel befindet sich in Beaune. Unternehmen Sie nach Ankunft einen Stadtspaziergang durch die historische Altstadt. Besonders sehenswert ist das Hotel-Dieu, ein ehemaliges Krankenhaus aus dem 15. Jahrhundert mit einer einmaligen Dachkonstruktion. Heute finden sich in den historischen Räumen sehenswerte Meisterwerke.
 
9. Tag (07.09.21): Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck, treten Sie die Heimreise an.
 

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Reiseveranstalter: Josef Kottenstedte GmbH

Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich.

Sie können sich die Katalogseite/n als PDF herunterladen, indem Sie HIER klicken (ca. 1 – 3 MB).

 

Leistungen / Kinderermäßigungen
  • Fahrten im komfortablen Fernreisebus (WC, Klima, etc.)
  • Dorfbäcker-Bordfrühstück am Anreisetag
  • 8 Übernachtungen in folgenden Hotels od. gleichwertig:
    • 1x ***Hotel ibis Djon Gare
    • 3x ***Hotel ibis Styles Arles Palais de Congrès
    • 3x ****Hotel Novotel Marseille Zentrum Prado
    • 1x ****Hotel Novotel Dijon Route des Grand Crus
  • 8x Frühstücksbüfett
  • 8x 3-Gang-Abendessen
  • Geführter Altstadtrundgang in Dijon (ca. 1,5 h)
  • Geführter Altstadtrundgang in Arles (ca. 2 h)
  • Geführter Altstadtrundgang in Avignon (ca. 2 h)
  • Geführter Altstadtrundgang in Nimes (ca. 1,5 h)
  • Geführter Altstadtrundgang in Aix-en-Provence (ca. 2 h)
  • Stadtführung in Marseille (ca. 2 h)
  • Geführter Altstadtrundgang in Beaune (ca. 1,5 h)
  • Eintritt Papstpalast Avignon
  • Eintritt Museum Pont du Gard
  • Reiseleitungen für Tagesausflüge
    • Carmague
    • Provence
  • Besichtigung einer Stierfarm (ca. 2 h) inkl. 3-Gang-Mittagessen
  • Besichtigung einer Ockerfabrik in Rousillon
  • Besichtigung einer Olivenöl-Mühle in der Provence
  • Schifffahrt Nationalpark Calanques (ca. 2 h)
Termine
30.08.2021 - 07.09.2021
Reisepreis p.P. im DZ 1.399 €
EZ-Zuschlag pro Person: 312 €

   
   

Reise Hotline: 0 25 24 / 20 32
Suche:
Top Reisen
Nordsee-Insel LANGEOOG
7 Tage
ab € 849,- mehr
Kur-Urlaub in Bad Kissingen
15 Tage
ab € 654,- mehr
Jahreswechsel im schönen
8 Tage
ab € 849,- mehr